MT-Dok.de medizinische Tests und Dokumentation bei MT-Dok

zur MT-Dok Homepage

Home | Hilfe | Kontakt  
anmelden | neu anmelden  

Orthopaedie   Neurologie   Pädiatrie   Geriatrie   Herz-Lungenfunktion   Sport  



Call for MT-DOK-Guide

wissensch. Bewertungen:

Reliabilität:

Roland M 1983: r=0.91 Wiesinger GF 1999: r = 0.8 Johansson E 1998: ICC = 0.76

Validität:

Deyo RA 1986: r=0.85 Beurskens AJ 1995: r=0.77



bearbeiten
ICF-Bezug:

Körperfunktionen:

b140

Funktionen der Aufmerksamkeit

b280

Schmerz

b729

Funktionen der Gelenke und Knochen, anders oder nicht näher bezeichnet

Aktivitäten Partizipationen:

d430

Gegenstände anheben und tragen

d445

Hand- und Armgebrauch

d449

Gegenstände tragen, bewegen und handhaben, anders oder nicht näher bezeichnet

d510

Sich waschen

d520

Seine Körperteile pflegen

d598

Selbstversorgung, anders bezeichnet

d845

Eine Arbeit erhalten, behalten und beenden

d850

Bezahlte Tätigkeit

d855

Unbezahlte Tätigkeit

d859

Arbeit und Beschäftigung, anders oder nicht näher bezeichnet

Körperstrukturen:

s710

Struktur der Kopf- und Halsregion



bearbeiten

Neck Disability Index


Test erstmalig beschrieben von: Vernon H 1991


Der Neck Disability Index (NDI) dient dazu bei Patienten mit Halswirbelproblemen die durch den Schmerz verursachten Einschränkungen im Alltag zu erfassen.

Er gliedert sich in 10 Abschnitte mit Fragen nach
- Schmerzstärke
- Persönlicher Pflege
- Schmerzen beim Heben
- Schmerzen beim Lesen
- Kopfschmerzen
- Konzentration
- Arbeiten
- Autofahren
- Probleme beim Schlafen
- Freizeit

Pro Abschnitt können 5 Punkte erreicht werden (5 = normale Funktion ohne Beeinträchtigung), die dann addiert werden. Der Maximal-Score beträgt somit 50. Es kann eine Umrechnung in % erfolgen, indem der Wert mit 2 multipliziert wird.

Änderungen können ab 5 Punkten als relevant angesehen werden.



Externe Links und Quelle(n)

(externe Links außerhalb des Verantwortungsbereiches des Betreibers)

Der Bogen kann aufdeutsch bezogen werden über E-Mail: hvernon@cmcc.ca






Zeitschriftenartikel:

Kwak S, Niederklein R, Tarcha R, Hughes C, (2005)---Studie---
Relationship between active cervical range of motion and perceived neck disability in community dwelling elderly individuals., J Geriatr Phys Ther 2005;28(2):54-6
Pollard CA, (1984)---Studie---
Preliminary validity study of the pain disability index., Percept Mot Skills 1984;59(3):974
Vernon H, Mior S, (1991)---Studie---
The Neck Disability Index: a study of reliability and validity., J Manipulative Physiol Ther 1991;14(7):409-15
Fairbank JCT Davies JB. (1980)---Studie---
The Oswestry low back pain disability questionnaire, Physiotherapy. 1980; 66: 271-273.


Zeitschriftenartikel hinzufügen (pubmed-ID)

 


Jetzt bookmarken:

Google-Bookmark   linkarena-Bookmark   Bookmark-MrWong   Bookmark-OneView   Bookmark-Yahoo   Bookmark-YiGG   Bookmark-Reddit   Bookmark-Facebook   Bookmark-Bonitrust   Bookmark-Favoritende   Bookmark-Bookmrk.de   Bookmark-Seekxl   Bookmark-Favit   Bookmark-Publishr   Bookmark-Linksilo   Bookmark-Folkd  

 

 


Beitrag zuletzt aktualisiert am: 07.02.2009

Siehe auch:
SF-36 FragebogenBarthel-IndexFunktionsfragebogen Rücken FFBHFunktionsfragebogen PolyathritisFunktionsfragebogen CoxarthroseFIMGBAIADLHealth-Assessment-Quest.Physical-Performance-TestWOMACRolandMorrisDisQuest.North American Spine Society (NASS)Oswestry Disability Index (ODI)SRS-22Thai-FRAT-SturzrisikoUPDRS bei ParkinsonNorthwick Park Neck Pain Questionnaire
Zusatzhinweise und Bewertungen von Lesern:
Es sind noch keine Zusatzhinweise von Lesern eingetragen


Tipps, Hinweise, Bewertung zu diesem Testverfahren selbst eingeben

Anmerkung eingeben

HIER klicken

 

<<< zurück zur Test-Übersicht

 


Falls Sie als Leser nicht Angehörige eines medizinischen Berufes sind, nehmen Sie bitte zur Kenntnis:
Alle hier präsentierten Texte dienen ausschließlich der persönlichen Information. Sie stellen keine Beratung in Gesundheitsfragen dar und können diese in keinster Weise ersetzen. Die hier beschriebenen Tests sind großteils ausschließlich zur Durchführung von einem erfahrenen Therapeuten oder Arzt vorgesehen. Die eigenständige Durchführung kann im Krankheitsfall erhebliche Risiken beinhalten. Suchen Sie daher bei Verdacht auf eine Erkrankung immer unverzüglich Ihren Arzt auf.

©Desimed GmbH & CO.KG.




Seite drucken

Tests - Körperregion etc.

Menü
FAQ Das Konzept Tests I C F Literatur Fortbildung Download (-) Wertungen (-) Einrichtungen (-) Förderer Grundsaetze Links (-) Impressum Datenschutz